Kinesio-Taping

Das Kinesio Tape wurde vor rund 30 Jahren von dem japanischen Chiropraktiker Kenzo Kase entwickelt. Dieses „Pflaster“ ist der Haut nachempfunden d.h. es ist dehnungsfähig und atmungsaktiv, so dass es bei der Anlage keinerlei Einschränkungen gibt.

Das Kinesio Tape wirkt schmerzlindernd und stoffwechselanregend, somit kann es bei vielen Erkrankungen eingesetzt oder auch präventiv genutzt werden. Es hilft dem Schmerzpatient wie auch dem Sportler Schonhaltungen oder Fehlhaltungen zu vermeiden, da meist eine sofortige Wirkung zu spüren ist. Auch bei Schwellungen kann das Tape angelegt werden.

Das Kinesio Tape kann bis zu 2 Wochen halten. In dieser Zeit kann man allen Hobbys nachgehen und hält auch nach dem Duschen oder Schwimmen weiterhin. Es ist sehr hautfreundlich. Diese Technik sollte immer von einem ausgebildeten Therapeuten durchgeführt werden, da anatomische Kenntnisse für die Anlage wichtig sind.

Es ist eine Privatleistung, die leider nicht von den gesetzlichen Kassen übernommen wird.